naturverbandelt-Podcast


Hier kannst du alle Folgen direkt anhören... 

#27 Globale Auswirkungen von Fleischkonsum

Weißt du eigentlich, wie viel Energie verschwendet wird bei der heutigen Fleischproduktion? Wir sprechen hier nicht in Form von Elektrizität oder Ähnlichen, sondern von dem enormen Futtermittelverbrauch für unsere Nutztiere. So benötigt man z.B. für die Herstellung von 4kg Rindfleisch rund 100 kg pflanzliches Futter! Somit werden 96% des verwendeten Futters "verschwendet", dies könnte direkt für uns als Nahrung verwendet werden.

Ähnlich sieht es bei anderen Fleischsorten aus, hier ist die Bilanz zwar etwas besser, aber immer noch katastrophal. Wären ab sofort alle Veganer, würden 75% der Flächen die aktuell genutzt, nicht mehr benötigt. Dadurch wären viele klimapolitischen Diskussionen "erledigt".

Mache dir selbst ein Bild, und hör rein in unsere Folge :).

Fleischkonsum und Auswirkungen

Wenn du noch mehr wissen willst wir hier noch die Verlinkungen, die wir in unserem Podcast erwähnt haben:

Film: We Feed the Word

Buchtipps: Vegan ist Unsinn!

Internetseiten: veggieworld, peta

Aber hör einfach selbst, jeder von uns kann was verändern!

Und wenn du es noch nicht getan hast, dann melde dich gerne noch zu unserem Newsletter an. Wir versenden 1-2x im Monat unsere Tipps rund um vegane Ernährung (mit Familie), Fitness und Laufen. Den Newsletter  versenden wir natürlich für 0,- Euro. 

Und wenn dir die Folge gefallen hat, dann schenke uns doch eine Bewertung über deinen Podcast-Anbieter. 

Champion, lass uns zusammen die Welt verbessern!

Hier noch die Verlinkung zu  Instagram oder zu unserer  privaten Facebook-Gruppe

*(unbezahlte Werbung, alles selbst gekauft. Nur als Tipps)

* Hinweis: In diesem Beitrag befinden sich Affiliate-Links. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, wenn du dir über einen der Links etwas darüber bestellst. Für dich ändert sich nichts am Preis, aber du unterstützt auf diese Weise unsere Arbeit, danke!


Wir sind Christine und Stephan,

lieben die Natur, sind mit unseren Kindern und unserem Hund sehr viel draußen.

Seit 2016 leben wir vegan und sind gleichzeitig Marathonläufer geworden.

Wir möchten so viele Menschen wie möglich dazu interessieren, dass vegane Ernährung mit Familie umsetzbar ist. Außerdem zeigen wir, dass Fitness und Laufen einfach Spaß macht.


Aber Achtung : Dabei geht es nicht darum, über Nacht zur/m Superheldin/en zu werden, sondern wie man langfristig und stetig sein Leben positiv verändert kann, durch
… veränderte Lebensmittel,  pflanzlich, regional und ohne Tierleid .
… einfache Routinen sterben viel Bewegung beinhalten.
... das Gefühl etwas Gutes zu tun, für uns, unsere  Kinder und unsere Umwelt.
... die Möglichkeit einen gesunden und fitten Wohlfühlkörper zu bekommen . Auch: Bist du bereit, dein Leben zu ändern?

Wer sind wir

Es lohnt sich....




Das könnte Ihnen auch gefallen

>