Willkommen auf unserem Blog


Hier halte ich dich immer auf dem Laufenden

Hinterberger Torte vegan(isiert)

Jede Region hat traditionellen Rezepte, die irgendwann einmal von einer Urururoma kreiert und streng gehütet wurden. Und in unserer Region ist es eine Torte, die als Allererste bei jedem Kuchenbuffet weg ist. Da muss man schnell sein, wenn es "die Hinterberger" gibt.

Wenn man es genau nimmt, ist es auch eigentlich eine recht einfach gehaltene Torte. Mehrere Böden und dazwischen Sahne. Die traditionelle Torte enthält aber mindestens 8!!! Eier und ist alles andere als vegan.

Kein Problem, denn es gibt für alles eine Lösung und ich stelle dir hier die veganisierte Variante vor.

Leider kann ich jetzt nicht ganz genau sagen, ob die Hinterberger Torte vegan ganz genau so schmeckt, wie das Original. Ich muss nämlich zugeben, dass ich den Geschmack nicht mehr weiß. Eins ist sicher, sie ist superlecker und wenn sie nicht so schmeckt wie die Original- Hinterberger Torte, dann nenn sie einfach anders.

Die Torte kannst du eigentlich zu jedem Anlass machen.

Lecker schmecker 🙂

Bei uns gibt es sie auf jeden Fall zu Ostern!

Ich muss auch noch zugeben, dass ich sie etwas "gesünder" gemacht habe. Du kannst die Hinterberger Torte auch mit normalem Weizenmehl machen. Dann nimmst du aber nur 300ml Pflanzenmilch, da Vollkornmehl mehr Flüssigkeit benötigt. Den Vollrohrzucker kannst du auch gerne mit weißem Kristallzucker ersetzen.

Als Pflanzensahne habe ich die von Rama verwendet. Diese gab es bei unserem Supermarkt im Ort. Obwohl ich Sahne normalerweise nie richtig gemocht habe, diese ist schon sehr gut und auch noch vegan :), jucheee.

Was du noch beachten solltest, die Torte braucht etwas Zeit, weil die Böden vielleicht nacheinander gebacken werden und dann auch noch Zeit zum Abkühlen benötigen. Zwischendurch kannst du die Zeit sinnvoll nutzen, wie Homeschooling machen, putzen o.ä. :-). Dafür kannst du sie gut Step-by-Step machen.

Sie schmeckt am Besten am nächsten Tag, wenn sie gut durchgezogen ist!

Das brauchst du:

Zutaten:

Für 4 Böden

  • 250g Dinkelvollkornmehl
  • 320ml Pflanzenmilch (z.B. Haferdrink)
  • 200g Vollrohrzucker
  • 100ml Pflanzenöl
  • 1EL Vanilleöl oder 2 TL Vanilleextrakt
  • 3EL Maisstärke
  • 1 1/2TL Backpulver
  • 1/2TL Natron
  • 1/2TL Salz
  • 100ml kohlensäurehaltiges Mineralwasser
  • 1TL Apfelessig

Füllung

  • 800ml Pflanzensahne
  • 2Pckg. Sahnesteif
  • 1EL Vollrohrzucker
  • etwas Vanillearoma

Topping

  • 40g Pflanzenmargarine (Alsan)
  • 1EL Kakaopulver
  • 100g Zartbitterschokolade
Hinterberger Torte vegan

Fertig

Zubereitung:

  1. Heize den Ofen auf Ober- Unterhitze 180°C (ggf. auch etwas später). Die Backformen mit Backpapier auskleiden und das Backpapier etwas einfetten, dann gehen die Böden noch leichter vom Papier. Wenn du nur eine Backform hast, dann musst du sie nacheinander machen. Vielleicht hast du aber auch Pizzaformen, so wie ich auf dem Foto (siehe unten)?!
  2. In einer Schüssel zuerst die Pflanzenmilch und den Apfelessig verrühren und kurz stehen lassen. Zucker, Öl und Vanilleöl hinzugeben und gut verrühren.
  3. Mehl, Maisstärke, Backpulver und Natron sowie das Salz miteinander mischen. Alles mit der flüssigen Masse gut verrühren.
  4. Zum Schluss das kohlensäurehaltige Wasser unterrühren.
  5. 1/4 des Teiges in eine Backform gießen, ca. 0,5 cm dick. Jetzt entweder nacheinander backen, oder alle gleichzeitig, für 20 Minuten. Anschließend komplett abkühlen lassen.
  6. Pflanzensahne in einen Behälter gießen.
  7. Die Sahne kurz aufschlagen, erst dann Sahnesteif langsam hineinrieseln lassen. Wenn die Sahne schon fester wird, gibst du den Zucker hinzu. Die Sahne sollte dann gut fest werden!
  8. Wenn die Böden ausgekühlt sind, löse sie vom Backpapier, außer den letzten, der darf in der Backform bleiben. Denn darauf kommt schon die erste Schicht Sahne. (Wenn ein Boden nicht ganz so hübsch aussieht, leg ihn in die Mitte, dort fällt es nicht auf :-).)
  9. Die Sahneschicht darf schon ca. 1cm dick sein. Darauf legst du dann den 2. Boden. Dann wieder eine Schicht Sahne, es folgt der 3. Boden. Wieder eine Schicht und der 4 Boden. Oben auf kommt dann noch die restliche Sahne.
  10. Stelle nun die Torte in den Kühlschrank.
  11. Währenddessen schmelze die Schokolade mit der Butter und dem Kakaopulver in einem Wasserbad. Es sollte gut flüssig werden.
  12. Die Torte nimmst du dann aus dem Kühlschrank und gießt die Schokoladenmischung auf die Sahne. Für mindestens 2 Stunden kühl stellen.

Schreibe mir doch gerne einen Kommentar, wie sie dir und deiner Familie schmeckt! Ich freu mich, wenn du es testest!

*enthält unbezahlte Werbung



Das könnte Ihnen auch gefallen

Erdbeermarmelade ganz einfach
Hollerblütensirup ganz einfach
Hollerblütengelee mit Erdbeere
>