Willkommen auf unserem Blog


Hier halte ich dich immer auf dem Laufenden

Der Herbst bietet eine Vielfalt an Früchten und Gemüse. Und dazu zählen auch Nüsse! Hast du Nüsse im Garten und brauchst Ideen zur Verarbeitung? Es gibt so unheimlich viel gute Rezepte, aber mein Lieblingsrezept damit sind diese Nussplätzchen....

Und es muss nicht erst Weihnachten werden, um diese Plätzchen zu machen. Das ganze Jahr sind sie gut und noch dazu praktisch für unterwegs. Auch ideal für die Pausenbox der Kinder. Denn sie sind fast zuckerfrei und trotzdem gesund!

Zutaten:

  • 200g Soja-Quark
  • 300g Dinkel-Vollkornmehl
  • 200g zimmerwarme Margarine
  • 80g gehackte Nüsse
  • 100g Sirup (Dattelsirup, o.ä.)
  • 10g Schokostreusel (oder ganze Nüsse)

Zubereitung:

Zuerst gibst du die gehackten Nüsse in eine Pfanne um sie kurz anzurösten. Ohne Fett und nur so lange, bis sie zu duften anfangen.

Alle anderen Zutaten - bis auf die Schokostreusel - gibst du in eine Schüssel und rührst sie gut um. Die gerösteten Nüsse mischt du noch darunter und stellst den Teig dann für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank.

Zutaten Nussplätzchen

Nach der Ruhezeit schaltest du den Backofen ein. Am besten auf 180 °C Ober- und Unterhitze. Dann nimmst du jeweils einen Eßlöffel vom Teig ab und legst die kleinen Häufchen dann auf ein mit Papier ausgelegtes Backblech.

Anschließend verzierst du die Plätzchen mit Schokostreusel oder einer Nuss.

Die Plätzchen dann ab in den Ofen und ca. 15 Minuten später kannst du sie rausnehmen. Sie können auch noch etwas weicher sein.

Lass es dir schmecken!

Nussplätzchen fast zuckerfrei


Das könnte Ihnen auch gefallen

Erdbeermarmelade ganz einfach
Hollerblütensirup ganz einfach
Hollerblütengelee mit Erdbeere
>