Weihnachtliches Porridge

Weihnachtliches Porridge

Jetzt wo es draußen einfach sehr kalt und dunkel ist, brauchen wir doch was warmes, geht es dir auch so?

Dieses Porridge schmeckt besonders lecker aus der Säure der Früchte und der Süße des Kinderpunsches.

Das kannst du auch so gut zu weihnachtlichem Brunch machen, wenn du erst abends wieder was zu Essen bekommst. Es hält dich nämlich sehr satt.

Du kannst die Walnüsse auch mit Haselnüsse ersetzen, je nach Geschmack. Walnüsse liefern dir gesunde Omega-3 Fettsäuren, die meist eher zu kurz kommen. Deshalb in diesem Rezept mit Walnüssen.

Weihnachtliches Porridge

Weihnachtliches Porridge

Christine Kühnel
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 200 g feine Haferflocken
  • 1 Prise Salz
  • 300 ml Wasser
  • 300 g TK Beeren (Bio)
  • 1 TL Speisestärke
  • 150 ml Kinderpunsch (oder Johannisbeersaft+Prise Zimt)
  • 100 g Walnüsse
  • 4 TL Dattelsirup (oder mehr nach Geschmack)
  • 2 Bananen

Anleitungen
 

  • Zuerst die Haferflocken in Wasser einweichen. Ggf. etwas Wasser nachgeben, wenn es zu trocken ist.
  • Haferflocken mit der Prise Salz erhitzen und etwas ziehen lassen.
  • TK-Beeren in einen Topf geben und langsam erwärmen.
  • Die Speisestärke mit dem Punsch in einer Tasse anrühren und langsam zu den warmen Beeren geben.
  • Gut miteinander vermengen und aufkochen lassen.
  • Walnüsse grob hacken. In einer Pfanne fettfrei erhitzen, bis sie zu duften anfangen.
  • Bananen klein schneiden.
  • Erst die Haferflocken in eine Schale, dann mit Beeren und Banane und Nüsse verzieren.
  • Zum Schluss den Dattelsirup drüber ggf. etwas mehr.
>